taetigkeiten kopf

News Zivilrecht

Neues im Reiserecht: Rechte des Verbrauchers gestärkt

23.11.2021

Bisher war sich die Rechtsprechung uneinig darüber, ob eine durch einen separaten Dienstleiter getätigte Anreise per Bahn zum Flughafen zu einer Pauschalreise dazugehört oder lediglich eine vermittelte Fremdleistung ist...

Teamverstärkung

16.09.2020

Unser Team wächst weiter… Wir freuen uns, Ihnen heute Frau Rechtsanwältin Vivien Tzelepis vorzustellen...

Die Aufnahmeentscheidung in eine Schule sorgt weiterhin für Streit

12.07.2020

Nicht immer decken die zur Verfügung stehenden Plätze in besonders beliebten Schulen die Nachfrage der ihre Kinder anmeldenden Eltern...

Mieterschutz zu Corona Zeiten

08.04.2020

Mit dem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht hat der Gesetzgeber zum Schutz von Mieter geregelt,...

Kreuzfahrten in Zeiten der „Corona-Pandemie“

19.03.2020

Die derzeitige Corona- Pandemie trifft die Kreuzfahrtbranche besonders hart. Zahlreiche Reisen werden abgesagt...

Patientenverfügung rechtzeitig erstellen

19.03.2020

Der Gesetzgeber hat Jedem die Möglichkeit eröffnet, durch eine schriftliche Erklärungen Anordnungen für lebensbedrohlichen Situationen zu treffen...

« »

Minderung, Rücktritt, Schadensersatz, Nachbesserung

In bestimmten Fällen kann auch die Wirksamkeit des Vertrages an sich streitig sein, insbesondere dann, wenn sich nachträglich eine Vertragspartei von dem Vertrag gelöst hat, sei es durch Widerruf, Anfechtung oder Rücktritt von Vertrag.

In der Praxis sind besonders auch Kaufverträge zwischen Kunden und Unternehmen streitig, insbesondere wenn die erworbenen Ware mangelhaft, also kaputt ist und der Kunde seine Gewährleistungsrechte in Anspruch nehmen möchte. Hierbei kann er zwischen mehreren Rechten auswählen, grundsätzlich hat der Kunde bei defekter Ware einen Anspruch aus Minderung, Rücktritt, Schadensersatz und Nachbesserung. Es muss hierbei im konkreten Einzelfall beurteil werden, welche dieser Ansprüche der Kunde geltend machen kann.

 

News Zivilrecht

Neues im Reiserecht: Rechte des Verbrauchers gestärkt

23.11.2021

Bisher war sich die Rechtsprechung uneinig darüber, ob eine durch einen separaten Dienstleiter getätigte Anreise per Bahn zum Flughafen zu einer Pauschalreise dazugehört oder lediglich eine vermittelte Fremdleistung ist...

Teamverstärkung

16.09.2020

Unser Team wächst weiter… Wir freuen uns, Ihnen heute Frau Rechtsanwältin Vivien Tzelepis vorzustellen...

Die Aufnahmeentscheidung in eine Schule sorgt weiterhin für Streit

12.07.2020

Nicht immer decken die zur Verfügung stehenden Plätze in besonders beliebten Schulen die Nachfrage der ihre Kinder anmeldenden Eltern...

Kontakt

Rechtsanwälte Dr. Hüsch & Partner
Telefon: +49 (0) 2131 / 71 53 0-0
Kopfgebäude, Batteriestr. 1, 41460 Neuss.
Fax: +49 (0) 2131 / 71 53 0-23
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!